Produktion

WEISHEIT produziert Accessoires mit hohem Nutzwert für Individualistinnen und Individualisten, die sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen.

Dafür nimmt WEISHEIT Verantwortung wahr und handelt nach ethischen Grundsätzen. Und um langfristig Erfolg zu haben, werden neben wirtschaftlichen Kriterien auch soziale Grundsätze beachtet und es wird dafür gesorgt, einen ökologisch kleinstmöglichen Fussabdruck zu hinterlassen.

Design & Kollektion

Die Designer des Labels WEISHEIT stammen aus verschiedensten Kulturen und setzen sich aus mehreren Generationen zusammen. Gemeinsam verbindet sie eine gesunde Lebenseinstellung und der Wunsch nach Freiheit und Individualität.

Das Produkt an dem sie arbeiten, sind Taschen, in die sie ihre ureigenen, individuellen und persönlichen Dinge und Undinge hineinpacken, die sie immerzu bei sich haben möchten. Taschen sind für sie mehr denn Accessoire:

Es sind funktionale und hochwertige Tresore für die kleinen Geheimnisse, die das Leben einfach schöner machen. Das Design einer jeden Tasche, eines jeden Etuis und jeder Hülle ist darum so individuell, wie das Geheimnis, das sich darin verbirgt. Und die gesamte Kollektion, gehalten in einem ebenso individuellen Design, ist Ausdruck der Philosophie: Freiheit mit unendlich viel Lebensraum.

Edition Number One

Die erste Kollektion der Taschen unter dem Emblem WEISHEIT wurde aus den Seiten des Lifestyle-Magazins FACES kreiert und realisiert. FACES ist nicht nur ein Magazin, das über Leute, Mode, Gesellschaftsthemen, Reisen, Kultur, Musik, Essen & Trinken und bewegende Ereignisse berichtet. FACES ist auch ein Spiegel unserer Gesellschaft, unserer Welt, auf der wir leben.

Deshalb hat sich WEISHEIT für die erste Edition FACES ausgesucht. Das Statement ist auch Bekenntnis zum Augenblick, in dem wir leben, denken, handeln, geniessen - und Verantwortung übernehmen: Für eine lebenswerte Zukunft.

Material & Funktionalität

Das Papier der Magazinseiten wird im Zürcher Oberland in einer kleinen Fabrik zu Planen verarbeitet und mit umweltverträglichem PVC versiegelt. Auf der späteren Innenseite wird in einem weiteren Schritt ein strapazierfähiges Nylonfutter eingearbeitet, das die Reissfestigkeit der Taschen gewährleistet.

Die in den Taschen eingearbeiteten Bänder und die Tragriemen sind aus Polypropylen-Fäden und werden ebenfalls in der Schweiz gewoben. Die traditionsreiche Weberei ist auf die Verarbeitung von Bändern und Tragriemen spezialisiert und arbeitet ebenfalls für namhafte Hersteller von hochwertigen Sportartikeln und sogar für das Schweizer Militär.

Bänder und Riemen bestehen aus 110 - 150 Fäden, damit sie in perfekter Form mit Kanten-Schwung gewoben werden können und so das Ausfransen und die Formbeständigkeit garantieren. 

Verarbeitung & Qualität

Hergestellt werden die Taschen von WEISHEIT in einer kleinen Schweizer Manufaktur, in der zwölf Täschnerinnen und Täschner nach langjähriger Tradition alle Produkte in Handarbeit herstellen. Die meisten von ihnen arbeiten bereits über zwanzig Jahre in der Manufaktur.

Das Material wird zugeschnitten, geklebt, genäht, geklopft, gewendet. Jede einzelne Tasche wird auf modernen Nähmaschinen genäht; für ganz spezielle Arbeiten kommen alte, heute nicht mehr fabrizierte Maschinen zum Einsatz. Die erfahrenen Täschnerinnen schwören auf Ihre alten ‚Ladies‘, wie sie die Museumsstücke von Nähmaschinen nennen - die garantieren noch Qualität!

Keine Tasche verlässt schliesslich die Manufaktur ohne eine letzte Qualitätskontrolle. Geprüft wird der richtige Schnitt, die verzugsfreie Einarbeitung des Matrerials, die Qualität der Nähte, die Passgenauigkeit und Funktion von Reissverschluss und der Look. Die Qualitätskontrolle wird Tasche für Tasche jeweils von drei Täschnerinnen und Täschnern vorgenommen.

Swiss made & fair trade

Jedes Produkt von WEISHEIT, vom grossen Shopper, über die praktische Crossbody bis hin zu den Messanger-Bags und Smartphone-Hüllen sind 100 prozentig Swiss made und fair trade - darauf dürfen die Besitzer eines jeden Produktes von WEISHEIT stolz sein!

Video